Spielautomaten mit progressiven Jackpots

Der Traum jedes Spielers ist es, einmal den Jackpot bei einem Spielautomat zu gewinnen. Alle, die das schon versucht haben oder immer noch versuchen, wissen, dass es nicht einfach ist. Natürlich geben Casinos nicht gerne Millionengewinne heraus, denn als Casino muss man ja auch irgendwie überleben. Aber weil Spielautomaten den Casinos auch immer wieder nette Summen einspielen und eine Auszahlung des Jackpots ohnehin eingeplant und medienwirksam ist, ließen sich doch in den vergangenen Jahren auch immer wieder Jackpots in Millionenhöhe gewinnen.

Gerade die sogenannten progressiven Jackpots haben es in sich. Progressiv bedeutet so etwas wie fortlaufend und bezeichnet damit einen Jackpot, dessen Wert immer weiter steigt. Gerade so, wie man es aus den Lotterien kennt. Nun gibt es an Casinos zwei verschiedene Arten von progressiven Jackpots, wobei die eine sehr viel verbreiteter ist und den klassischen Millionärsjackpot ermöglicht.

Ein lokaler progressiver Jackpot wird einem Spielautomaten an einem Casino zugeordnet. Alle Spieler, die den gleichen Spielautomaten (oder eine Gruppe von Spielautomaten) spielen, zahlen einen bestimmten Anteil des Einsatzes in den Jackpot ein. Damit steigt der Jackpot kontinuierlich an, bis er geknackt wird. Somit kann oft ein Jackpot von mehreren Tausend Euro erreicht werden.

Ein progressiver Jackpot ohne lokale Beschränkung funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nur wird dieser Jackpot von allen Casinos, die das Spiel mit dem Jackpot anbieten, genährt. Ein gutes Beispiel dafür ist der Spielautomat Mega Moolah, bei dem schon öfters siebenstellige Gewinne erzielt wurden. Das Spiel lässt sich bei den meisten Casinos, die Spiele des Entwicklers Microgaming anbieten, spielen. Die Einsätze der Spieler werden dann zu einem gewissen Anteil in den Jackpot aufgenommen. Das Management des Jackpots liegt bei dem Entwickler selbst, nicht den Casinos.

So gewinnt man bei Spielautomaten mehr

Nach einer Weile Spielautomaten spielen kehrt meist eine gewisse Ernüchterung ein. Es gibt zwar immer wieder Gewinne, aber auch leider oft Verluste. Wir verraten Ihnen: Das ist ganz normal! Spieler verlieren mal, gewinnen mal, aber was bleibt ist der Spaß am Spiel, zumindest sollte es so sein. Doch es gibt auch einige Taktiken, die dabei helfen, auf einen grünen Zweig zu kommen und das Spiel zu genießen. Wir stellen Ihnen diese Taktiken vor!

Taktik 1: Alle Spielautomaten haben feste, theoretische Gewinnwahrscheinlichkeiten. Es ist oft ein wenig kontraintuitiv, aber die tatsächliche Auszahlung ist nicht entscheidend. Um dies zu verdeutlichen, ein kleines Beispiel: Bei einem Würfel mit den Zahlen 1 bis 6 muss der Spieler davon ausgehen, im Durchschnitt 3,5 zu würfeln. Wenn er jedoch zweimal die 6 gewürfelt hat, bedeutet das nicht, dass hohe Zahlen bei diesem Würfel wahrscheinlich sind. Übertragen wir dieses Prinzip auf Spielautomaten: Es sollte immer ein Spielautomat mit einer hohen, theoretischen Gewinnwahrscheinlichkeit ausgewählt werden!

Taktik 2: Ein Spieler darf nie versuchen, Verlusten bei Spielautomaten hinterherzurennen. Dies führt nur dazu, dass unkontrolliert gespielt wird und somit die Verluste noch größer werden können. Wenn die ersten Verluste schon geschmerzt haben, werden die weiteren Verluste noch mehr wehtun und zwar sowohl dem Spieler, als auch dem Bankkonto!

Taktik 3: Um an Spielautomaten zu gewinnen, muss man nicht immer mit echtem Geld spielen. In Online Casinos gibt es oft Boni, die der Spieler an allen Spielautomaten einsetzen kann. Diese können als Willkommensgeschenk oder über Einzahlungen erhalten werden und stehen meist mindestens einmal in der Woche zur Verfügung!